Affäre

Casual Sex Boom in Österreich

Casual Sex Boom in Österreich

Warum es heute einfacher ist erotische Kontakte zu finden

War man früher auf eine Liebesnacht ohne weitere Verpflichtungen aus, gestaltete sich die Suche nach dem richtigen Partner als recht schwierig. Traf man in Diskothek oder Kneipe einen Flirtpartner, konnte man noch immer nicht sicher sein, ob dieser auch auf der Suche nach unverbindlichem Sex war. Doch diese Zeiten haben sich in Zeiten von Apps wie Tinder oder unzähliger Dating Portale geändert.

Nie zuvor war es so unkompliziert, sich mit gleichgesinnten Menschen für erotische Treffen zu verabreden. Spezielle Datingbörsen, die sich auf das Zusammenbringen erotischer Kontakte spezialisiert haben, boomen wie nie zuvor. Aber auch in klassischen Communitys wie Facebook oder Instagram finden Liebhaber unkomplizierter Sex Kontakte zueinander.

Die Vorteile dabei liegen klar auf der Hand: Vor allem die kinderleichte Bedienung solcher Casual Dating Seiten macht es den Paarungswilligen einfach, nach neuen Kontakten zu suchen. Die Zeiten in denen sich einsame Herzen in dunklen Bars tummelten um dort nach einem Partner für eine Nacht suchten, sind vorbei. Heute kann man ganz bequem vom heimischen Sofa oder mit entsprechenden Apps vom Handy unterwegs jederzeit nach Leuten suchen, die ebenfalls offen für erotische treffen sind. Dabei können User solcher Datingportale sogar spezielle Vorlieben auswählen und sich so aus einer Vielzahl von Vorschlägen den perfekten Partner herauswählen.

Was viele Menschen, die auf der Suche nach unverbindlichen Sex Kontakten sind, ebenfalls reizt, ist die Möglichkeit so anonym zu bleiben wie man möchte. Mit Nicknames schützt man seine Identität und kann so frei agieren. Wenn man sich dann unverfänglich im Hotel trifft, oder seine erotischen Treffen nicht im eigenen Zuhause abhält, kann man seine erotisches Dates ohne weitere Folgen genießen.

Warum ist zwangloser Sex heute so beliebt?

Das klassische Modell einer Beziehung bröckelt. Die Karriere steht bei vielen im Vordergrund, es bleibt wenig Zeit für Romantik oder Zweisamkeit mit dem Partner. Viele junge Menschen verzichten heute bewusst auf eine klassische Beziehung um sich mehr seinen eigenen Zielen ohne Kompromisse widmen zu können. Aber auf Sex will man dann trotzdem nicht verzichten. Um es dann so unkompliziert wie möglich zu halten, suchen sie im Internet nach unverbindlichen erotischen Kontakten.

Besonders junge Frauen genießen diese kleine sexuelle Revolution. Gerade in Partnerbörsen in denen es ausschließlich um die schönste Nebensache der Welt geht, haben sie die Qual der Wahl. So sagen sich nicht Wenige, “warum nur einen Mann nehmen, wenn ich sie alle haben kann?” Die Freiheit, heute nicht mehr für einen lockeren Lebensstil abgewertet zu werden, gefällt gerade jungen Frauen.
Dabei muss es aber nicht immer der klassische One Night Stand sein, in der es nur für eine einzige Nacht um Erotik geht. Ferner gibt es heute Casual Sex, bei der sich zwei Partner immer wieder zum zwanglosen, unkomplizierten Sex treffen, aber eben keine Beziehung miteinander führen. Hier kann dennoch durch den erotischen Kontakt eine Art Verbundenheit aufgebaut werden, beide Partner wissen was der andere mag, die Qualität des Aktes verbessert sich, bleibt jedoch ohne Verbindlichkeiten.

Ganz modern und sehr beliebt bei jungen Leuten ist der sogenannte “Booty Call” (Abgeleitet von einem Filmtitel), bei dem Sex quasi bestellt wird. Per Whats App, SMS oder E-Mail wird kurzfristig ein Treffen für unverfänglichen Sex vereinbart. Außer dem erotischen Stell dich ein wird kaum mit dem Booty Call Partner kommuniziert.
Viele schätzen diese Art der Erotik Kontakte, da Sie die Vorzüge des Dating Partner bereits kennen und sich trotzdem zu nichts verpflichtet fühlen.

Ob Casual Sex die klassischen Beziehungen irgendwann ganz verbannen werden ist fraglich. Mit dem Alter verzichten immer mehr Menschen auf Sex mit wechselnden Partnern und wollen sich mit höherem Alter doch in Beziehungen wiederfinden. Bis es soweit ist, genießen sie das Leben und die Liebe so unkompliziert wie es geht.

Read More »

Casual Dating Spielregeln: Heiße Abenteuer mit der neuen Dating Form

Casual Dating Spielregeln: Heiße Abenteuer mit der neuen Dating Form

Kaum ein anderer Bereich ist in den letzten Jahren so stark gewachsen, wie das Casual Dating. Viele Online-Dating Portale bieten eine ideale Plattform um das unverbindlcihe Sexdating ausleben zu können. Doch dabei sollte sich niemand zu Illusionen hinreißen lassen. Der wichtigste Punkt beim Casual Dating stellt die strikte Trennung von Liebe und Sex dar. Natürlich darf es beim gewöhnlichen Dating ohne Beziehungsabsicht aber mit Hintergedanken auch einmal romantisch zur Sache sein, dennoch ist den meisten klar, dass sich auf diesem Weg kaum eine feste Partnerschaft finden lässt. Die Erfolgsabsichten beim Casual Dating liegen viel mehr auf der schönsten Nebensache der Welt, die sowohl Frauen als auch Männer auszuleben wissen.

Statussymbole sind nebensächlich

Wer das erste Mal das Casual Dating starte, wird vielleicht merken das die Interessen an Hobbys oder finanziellen Einkünften eher nebensächlicher Natur sind, denn hier zählen Optik und Durchhaltevermögen mehr als Rolex und Kinobesuch. Das Treffen kann sich dabei bereits nach kürzester Zeit zum äußersten verwandeln, die Anlaufzeit um im Bett zu landen fällt beim Casual Dating im jeden Fall geringer aus. Sofern die Basiswerte stimmen lassen sich beide Parteien gerne auf einige entspannte Stunden oder sogar eine ganze Nacht ein. Dabei hat das Casual Dating entscheidende Vorteile, denn Verpflichtungen oder Absichten die über einfachem Sex hinaus gehen sind und sollten hier nicht zu finden sein. Doch oftmals liegt es in der Natur der Sache, dass einer der beiden Teilnehmer Gefühle entwickelt.

Wann das Herz ausgeschaltet werden sollte

Wichtige Regeln die beim Casual Dating einzuhalten sind betreffen sicherlich Herz, Verstand und Erregungszustand. Ersteres sollte bei einem solchen Treffen nicht hervorgeholt werden, denn kaum jemand ist auf der Suche nach einer festen Partnerschaft, wenn er dies im Vorfeld explizit verneint. Daher empfiehlt es sich nicht darauf zu hoffen das Date zu verlängern oder gar am nächsten Tag liebevolle Botschaften erwarten zu können, auch wenn dies nicht ausgeschlossen werden kann. Nicht selten führen Casual Datings später trotzdem zu Beziehungen, der Fokus jedoch liegt in erster Linie auf Sex. Dies sollte sich jeder bewusst werden, der sich auf das Abenteuer einlässt.

Schnelles Ende?

So schnell das Date erfolgreich zu Stande gekommen ist, so schnell kann sich dieses auch wieder auflösen. Casual Dating ist oberflächlicher und weniger emotional, als das erste Treffen bei entsprechenden Absichten die große Liebe des Lebens zu finden. Am ehesten lässt sich das Casual Dating mit klassischen One Night Stands vergleichen, wobei das erstere mehr Stil besitzt.
Read More »

Echte Liebe übersteht auch eine Affäre

Echte Liebe übersteht auch eine Affäre

Es fing alles so harmlos an. Wenn ich als Kind gefragt wurde, was ich mir dabei gedacht habe, als ich die sogenannten “Dummheiten” anstellte, lautete meine Antwort darauf immer: Nichts. Und damit nahm die Moralpredigt auch schon ihren Lauf. “Ja, genau. Du hast nicht nachgedacht, Kind. Sonst hättest du diesen Unsinn nicht angestellt.” Diese mahnenden Worte meiner Mutter habe ich auch heute noch im Ohr und wundere mich darüber, mit welcher Ausdauer sie damals gemaßregelt hat. Immer und immer wieder. Bis ich erwachsen wurde und keine Dummheiten mehr anstellte. Naja, bis auf diese eine.

Beziehungsfalle: Flirtapp

Ich will ja nicht behaupten, dass mein Smartphone daran Schuld ist, aber diese Flirtapps lassen sich auch wirklich einfach und schnell herunterladen. Zudem sind sie auch noch kostenlos. Der Download erforderte nur einen Klick und schon hatte ich den Zugang in eine virtuelle Singlewelt auf dem Handy, welche mit einem kurzen Flirt schnell zur Realität wird. Ich wollte mich nur mal umsehen und muss auch gestehen, dass ich die App nicht gleich auf Anhieb verstanden habe. Ich brauchte eine Weile, um mich mit den einzelnen Funktionen der App auseinanderzusetzen. Ich stamme halt noch aus einer Generation, die ohne Smartphone aufgewachsen ist. Und das ist auch der Grund dafür, weshalb ich mich in Bezug auf das Smartphone immer ein bisschen unbeholfen anstelle. Inspiriert durch den Focus Artikel und einen weiteren Test bei Dating-Insider, wollte ich unbedingt herausfinden, was es mit dem Radar auf sich hat. Die App versprach mir gut aussehende Singles aus meiner Umgebung. Ich meine woher will die App wissen, wo ich wohne und wen oder was ich attraktiv finde? Immer wieder wurde ich aufgefordert, meine Ortungsdienste zu aktivieren. Nachdem ich endlich die Einstellung dafür gefunden hatte, konnte ich auf einem Radarsymbol die einzelnen Profile anklicken, um zu sehen wer sich dahinter verbirgt.

Wie konnte ich nur?

Ich stolperte über das dritte Profil und muss zugeben, dass ich “Jamal” auf den ersten Blick attraktiv fand und dass ich mich schon ein bisschen verguckt hatte. Nachdem ich alle Profile auf der Radarscheibe durchgeklickt hatte, wollte ich mich eigentlich abmelden und schlafen gehen. Doch auf der Suche nach dem entsprechenden Logout-Button stach mir die blinkende Zahl 31 ins Auge, welche zusätzlich rot leuchtete. Dieses Signal wollte offensichtlich auf etwas Wichtiges hinweisen?! Es war die Anzahl der Nachrichten, welche sich in meiner Mailbox befanden. Und schon war das Thema Schlafengehen ganz weit weg. Mich überkam eine ungeahnte Neugierde und ich musste diese Nachrichten unbedingt lesen. Mein Mann schlief schon, weshalb ich die optimale Gelegenheit dazu hatte. In einer Liste wurden die Nicknames der Absender chronologisch nach ihrem Empfangszeitpunkt aufgelistet. Mein Blick fiel sofort auf das Profil von Jamal und die anderen 30 Nachrichten interessierten mich plötzlich nicht mehr. Ich war extrem gespannt und wollte unbedingt wissen, was er mir geschrieben hatte. Fand er mich etwa auch attraktiv? Kann das Zufall sein? Tausend Gedanken kreisten durch meinen Kopf und ich fühlte mich plötzlich als etwas ganz Besonderes. Wie “Neos Auserwählte Trinity”. Okay, raus dem Matrix-Film und zurück in die Realität. Heute weiß ich, dass NICHTS, absolut gar nichts auf solchen Portalen zufällig passiert.

Mit Zufall hat das nichts zu tun

Wie sich später herausstellte, schrieb Jamal der in Wirklichkeit Hamoudy heißt, mich nur deshalb an, weil ich auf seinem Profil war. Profilbesucher werden in diesen Apps nämlich angezeigt und ebenso übersichtlich in einer Liste dargestellt. Ich war eine Besucherin. Eine von Vielen. Eine Nummer in seiner Besucherliste. Und wie sich ebenfalls später herausstellte, kontaktierte er wirklich jede Besucherin, welche sich auf sein Profil verirrt hatte, um sie zu einem Date oder einer Affäre zu überreden. Und vermutlich waren viele von ihnen ebenso dumm, wie ich und haben sich darauf eingelassen. Und wofür? Um sich danach zu schämen und benutzt zu fühlen. Und um festzustellen, dass es ein Fehler war, dass es dumm war und dass man vergessen hat, was wirklich zählt: Die Liebe zu Hause und nicht der Flirt von irgendwoher.

Danke für die wahre Liebe

Es war wirklich nicht schwer zu erkennen, was ich für eine Dummheit angestellt habe. Und bestraft wurde ich auch zur Genüge: Mit einem schlechten Gewissen, mit dem Gefühl von Charme und mit der Angst meinen Mann zu verlieren, wenn ich es ihm erzähle. Aber ich musste es ihm einfach erzählen. Schließlich hatte ich Mist gebaut und sollte nun so viel Courage besitzen, um wenigstens zu beichten und ehrlich zu sein. Diese Courage hatte ich und bin heute mehr denn je froh darüber, dass mir mein Mann verziehen hat und wir eine glücklichere Ehe führen, als all die Jahre zuvor. Ich kann diesem Fehler also durchaus auch etwas Positives abgewinnen: Mein Fehltritt hat uns wirklich zusammengeschweißt.

Read More »